21.02.2015

Auf der Hinterseite der Modewelt

im Frey ModeErlebnisKaufhaus Marktredwitz

Die Frankenpost blickt hinter die Kulissen des Kaufhauses Frey. Im für die Kunden Verborgenen arbeitet ein Team, damit alles reibungslos funktioniert.

Marktredwitz - "Frau Sommer, bitte an die 118." Immer wieder hören Kunden im Frey-Kaufhaus derartige Durchsagen. Wer denkt, hierbei handelt es sich um einen Geheimcode, liegt falsch. Die 118 ist lediglich eine Durchwahl im Haus-Telefonnetz.

Davon gibt es im Modehaus viele, was zeigt, dass im Hintergrund eine Maschinerie am Laufen gehalten werden muss, damit die Kunden auf 8000 Quadratmeter Verkaufsfläche ungestört shoppen können.